• 01

Katharina Lutherin zu Wittenberg

Theater zum 500. Reformationsjubiläum in der Evangelischen Stadtkirche

In einer faszinierenden Szenenfolge nehmen die Zuschauer an den wichtigsten Stationen im Leben der Katharina von Bora teil, die als Frau Martin Luthers in die Weltgeschichte einging.

Vor dem historischen Hintergrund der Reformation, der Bauernkriege, des Reichstages in Augsburg und der Pest, gestaltet „die Lutherin“ mit großer Tatkraft den Alltag der von Verleumdung, Krankheit und Geldsorgen geplagten Familie. In beispielhafter Selbstständigkeit meistert sie die Herausforderungen, die ihr an der Seite dieses „Naturereignisses von einem Mann“ begegnen. Durch alle Schwierigkeiten, Höhen und Tiefen wird die Grundthese ihres Mannes, des großen Reformators, für Katharina zu einer ganz persönlichen Erfahrung: „Ein feste Burg ist unser Gott!“ Aus dem gegenseitigen Respekt der entlaufenen Nonne und des ehemaligen Mönches wuchs eine tiefe, innige Liebesbeziehung, die nicht ohne  Auswirkung auf die soziale Stellung der Frau zu Beginn der Neuzeit bleiben sollte. 

Mirjana Angelina ist mit ihrem Ein-Personenstück am Mittwoch, 11.10.2017 um 19.30 Uhr zu Gast in der Evangelischen Stadtkirche in Münchberg. 

Kartenvorverkauf im Evang. Pfarramt in Münchberg 15.- €, Abendkasse 18.- €, Schüler und Studenten 5.- €.